Unsere Schwerpunkte und Ziele

Rassestandard

 Vereine

Schwerpunkt

 

Prüfungen

Standard Rauhhaarteckel, FCI Grp. 4, Nr. 148

VJT, DTK, JGV Niederberg

wir wollen Teckel für den jagdlichen Gebrauch züchten, die auf der Jagd eine ausdauernde Arbeit zeigen mit genügend Willen und Schärfe. Sich aber im Alltag menschenfreundlich und ruhig zeigen können.

Prüfungen, ganz egal ob in den Zuchtvereinen, Brauchbarkeiten oder auf Verbandsebene sind zum Einen eine Möglichkeit die Fähigkeiten des Hundes zu dokumentieren und zum Anderen, und das ist entscheidend, einen brauchbaren Jagdgebrauchshund führen zu können!

Prüfungen in den Vereinen sind eine tolle Möglichkeit den aktuellen Ist- Zustand und die Entwicklung des jungen Hundes zu dokumentieren und zu beurteilen. Außerdem geben Prüfungen Struktur in den Trainingsplan. Anlagenprüfungen, besonders der Spurlaut, sind eines der Zuchtziele, das unbedingt erhalten bleiben muss. Spurlaut kann nicht antrainiert werden!

Brauchbarkeiten sind für eine rechtlich abgesicherte und tierschutzkonforme Jagd  unverzichtbar! Prüfungen auf Verbandseben, wie die VSwP, erweitern die Einsatzmöglichkeiten.

Unsere Hündinnen müssen für uns daher, neben dem jagdlichen Einsatz, in folgenden Bereichen Prüfungen bestanden haben:

  • Anlagenprüfung (Schussfestigkeit, Spurlaut, Bau)
  • Brauchbarkeit (Nachsuche auf Schalenwild und Stöbern)
  • Verbandsschweißprüfung oder Verbandsfährtenschuhprüfung

Prüfungen darüber hinaus sind reiner Spaß an der Freude zusammen mit unseren Teckeln zu arbeiten, um auch ständig im Training zu bleiben.

Naturleistungszeichen sind das "Tüpfelchen auf dem i" und wir freuen uns immer sehr, wenn unsere Hunde auf der Jagd beurteilt werden können!

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte überprüfen Sie die Details in der Datenschutzerklärung und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.